Ingenieurgesellschaft mbH

Slider_Kirchheim.jpg Gemeinde Kirchheim am Neckar:

Nahwärmeversorgung wird erweitert

Slider_Stutensee_mitQuelle_2021.jpg Schloss Stutensee:

CO2-neutrale Energieversorgung

Dettenhausen_Slider_2021_08_31.jpg Dettenhausen:

STADTWERKE TÜBINGEN ÜBERNEHMEN WÄRMENETZ

Slider_Sigmaringen2.jpg Sigmaringen:

UMWELTFREUNDLICHE ENERGIEVERSORGUNG FÜR NEUEN INNOVATIONSCAMPUS

Slider_Neckarpark.jpg Stuttgart-Bad Cannstatt:

Neue Energiezentrale im Stadtquartier Neckarpark

Slider_Ilsfeld.jpg Ilsfeld:

WÄRME AUS ABWASSER, BIOGAS UND
BLOCKHEIZKRAFTWERKEN

Slider_Sersheim.jpg Sersheim:

QUARTIERSKONZEPT
NIMMT FAHRT AUF

Bad_Waldsee_Quartierskonzept.jpg Bad Waldsee:

ENERGETISCHES QUARTIERSKONZEPT INNENSTADT

Boeblingen_Heizwerk_Hulb_Slider.jpg Stadtwerke Böblingen:

KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG IM STADTTEIL GRUND UND IM TECHNOLOGIEPARK H130

Max_Maier_Slider.jpg Ludwigsburg

Großprojekt mit Wärme-, Kälte- und Stromversorgung in der Weststadt

2020/2021: Sersheim, Landkreis Ludwigsburg, Quartierskonzept

ERWEITERUNG DER WÄRMEVERSORGUNG DURCH BIOGASANLAGE UND BLOCKHEIZKRAFTWERKE

Die im Rahmen des KfW-Förderprogrammes „Energetische Stadtsanierung“ erstellte Untersuchung zeigt Möglichkeiten hinsichtlich einer Umstellung der Wärmeversorgung des untersuchten Gebietes in Sersheim auf. Aus der älteren Gebäudestruktur im Ortskern und der daraus resultierenden hohen Wärmedichte ergibt sich ein CO2-Einsparpotenzial, das durch Sanierungsmaßnahmen und einer Erweiterung der Nahwärmversorgung mit regenerativen Energieerzeugern noch verbessert werden kann. Im Konzept ist die Nutzung bereits vorhandener Wärme aus der Biogasanlage vorgesehen. Zusätzlich benötigte Wärme wird in einer neuen Heizzentrale in der Schule von einem Blockheizkraftwerk (BHKW) mittels effizienter Kraft-Wärme-Kopplung bereitgestellt.

Projektziel ist eine klimaschonende und effiziente Wärmeversorgung kommunaler und privater Gebäude durch die Nutzung bereits vorhandener, regenerativ ezeugter Wärme aus der Biogasanlage in Sersheim.

Geplante Energieerzeugung im Endausbau:

  • Biogas-Blockheizkraftwerke 2 x 500 kWth (Bestand)
  • Erdgas-Blockheizkraftwerke 2 x 50 kWel/ 100 kWth
  • Gaskessel 2 x 650 kW
  • CO2-Einsparung rd. 370 Tonnen/Jahr (bei einer Anschlussquote von 40%)
 

2017 - 2020: Bad Waldsee, Landkreis Ravensburg - Quartierskonzept

BLOCKHEIZKRAFTWERKE UND WÄRMEPUMPE ALS VIRTUELLER STROMSPEICHER

2017 wurde mit einem Integrierten Quartierskonzept als weiteres Projekt der Klimaschutzaktivitäten in Bad Waldsee begonnen. Aufgaben im Rahmen des Quartierskonzeptes waren u. a. die Analyse von Energieverbräuchen und –potenzialen, das Aufzeigen von Maßnahmen zur CO2-Einsparung im Quartier, die Untersuchung der Wirtschaftlichkeit und Umsetzbarkeit von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Die Realisierung einer Nahwärmeversorgung im Quartier wurde im Rahmen einer Machbarkeitsstudie mit verschiedenen Energieerzeugungsanlagen untersucht, der Bau der Heizzentrale und des ersten Wärmenetz-Abschnittes im Frühjahr 2020 Jahr begonnen. Der Bau des zweiten Abschnittes ist für 2021 vorgesehen.

>>> Nahwärme Bad Waldsee (Film)

>> weiterlesen

2017 - 2019: Böblingen, Landkreis Böblingen – Fernheizwerke

BLOCKHEIZKRAFTWERKE ALS ENERGIEERZEUGER FÜR FERNWÄRMENETZ BÖBLINGEN

Das Fernheizwerk "Im Grund" versorgt seit 1965 die Wohngebäude im zweitgrößten Stadtteil Böblingens zuverlässig mit Wärme. Nach der Modernisierung und Erweiterung der Anlage im Jahr 2018 beträgt die Gesamtleistung des Heizwerks 40 MW (Strom und Wärme), erzeugt aus umweltfreundlicher Kraft-Wärme-Kopplung.

Für die zukünftige Erweiterung der Fernwärmeversorgung wurde das Heizwerk „Hulb“ ebenfalls modernisiert und erweitert. Es liefert momentan Wärme für den Technologiepark H130 in der Herrenberger Straße.

Bauherr: Stadtwerke Böblingen GmbH & Co. KG

>> weiterlesen

1 2 3 4

Realisierte Anlagen

>> Bitte klicken Sie auf die Grafik

IBS_Anlagen_2020.jpg

Projektauswahl